Sommerkurs 2016

 

- Qualitäten erleben -
Leibeskomposition und Elemente

durch bewusste Bewegung
und bewegtes Bewusstsein

• Das Erlebnis der 4 •
Erde -physischer Leib
Wasser - Lebensleib
Luft - Seelenleib
Feuer - Ich Leib

 


Wo? Christengemeinschaft in Salzburg, Josef Waachstrasse 10, Salzburg-Gnigl, Österrreich


Wann? 31. Juli bis 6. August 2016


Für wen?
Für jeden, der das Leben durch eigene Erfahrung und gemeinsamen Austausch darüber begreifen möchte.
Die vorgestellte Arbeitsweise wurde in Südbrasilien entwickelt. Sie kann, wenn regelmässig praktiziert,
zur Ausbildung neuer sozialer Fähigkeiten führen.

 

Wer lädt dazu ein?

Margrethe Skou Larsen, in Porto Alegre, Brasilien, geboren und in Salzburg, Österreich, aufgewachsen. Eurythmiestudium bei Carina Schmid in Hamburg, Diplom 1989. Eurythmielehrerin an der Freien Waldorfschule Bremen bis 1997. Bühnentätigkeit am Eurythmeum Temperale Kiel. Fortbildung an der School of Eurythmy Spring Valley, New York. Seit 1998 freie Kurstätigkeit in USA, Europa und Brasilien. Lebt seit 2000 in Porto Alegre. Gründete dort das Eurythmiestudio Espaço Vivo zum Studium der Anthroposophie durch die Eurythmie, mit Schwerpunktthema Waldorfpädagogik. Mitbegründerin des Waldorfkindergartens Casa Ametista, 2008.


Kurssprachen: deutsch, englisch, portugiesisch.

Kursbeitrag: EURO 100,- Mindestbeitrag.
(= Anmeldegebühr. Bitte bis 29.Juli auf das Konto unten überweisen. Danach in bar am 31.Juli mitbringen).
Und darüber hinaus, freiwillig und nach freier Herzenseinschätzung, am siebten Tag des Kurses in die Beitragsschale.
Was auf diese Weise zusammenkommt wird auch zur Finanzierung des Kursraumes verwendet.

Unterkunft auf dem Campingplatz:
Panorama Stadtblick und Camping Nord-Sam liegen näher an der Christengemeinschaft. Jedoch, wer sein Fahrrad mitbringt, kann von Aigen aus in sehr schöner Landschaft zum Kursort radeln.

oder im Hotel:
nah am Kursort, zu Fuss erreichbar:
Hotel Turnerwirt: www.turnerwirt.at
oder mit guter Busverbindung:
Bio-Hotel Auersperg: www.auersperg.at

Anmeldeschluss: 31. Juli 2016.

Anmeldung via e-mail:

1. Überweisung des Kursbeitrages auf das Konto:
Lavard Skou Larsen, Stichwort “Sommerkurs Margrethe”
IBAN: DE20 7507 0024 0989 3744 00
BIC: DEUT DEDB 750

2. Überweisungsbestätigung bitte senden an:
espaco.vivo@euritmiaviva.com

3. Die Anmeldungsbestätigung
wird an den Absender zurückgesendet, via e-mail.

 

Was mitbringen zum Kurs?
— Das Buch Theosophie, von Rudolf Steiner*
— Eurythmieschuhe, bzw. konfortable Gymnastikschuhe
— angenehme Kleidung
WICHTIG: einen Stein, ca. so gross wie eine Orange
— Offenheit für neue Erfahrungen!

 

Programm:

Sonntag, 31. Juli,
(von 18h bis 22h) Vorstellung der Teilnehmer. Lesen der Vorworte und der Einleitung des Buches Theosophie von Rudolf Steiner*. Einführung in die Arbeitsweise der Woche.

Montag, 1. August,
Morgens
: (von 8:30h bis 10:30h) Eurythmie: Element Erde – physischer Leib.
(von 11h bis 13h) Anthroposophie: Das Wesen des Menschen – Erster Paragraph: Methode in vier Schritten, dann lesen.
Nachmittags: freie Zeit zum Ausruhen, Spazierengehen und zur Vorbereitung der nächsten Paragraphen für die gemeinsame Arbeit am Dienstag.
Abends: gemeinsames Gespräch in der Runde.

Dienstag, 2.August,
Morgens
:
(von 8:30h bis 10:30h) Eurythmie: Element Wasser – Lebensleib.
(von 11h bis 13h) Anthroposophie: Lesen der Paragraphenzusammenfassungen der Teilnehmer.
Nachmittags: freie Zeit zum Ausruhen, Spazierengehen und zur Vorbereitung der nächsten Paragraphen für die gemeinsame Arbeit am Mittwoch.
Abends: gemeinsames Gespräch in der Runde.

Mittwoch, 3.August,
Morgens
:
(von 8:30h bis 10:30h) Eurythmie: Element Luft – Seelenleib.
(von 11h bis 13h) Anthroposophie: Lesen der Paragraphenzusammenfassungen der Teilnehmer.
Nachmittags: freie Zeit zum Ausruhen, Spazierengehen und zur Vorbereitung der nächsten Paragraphen für die gemeinsame Arbeit am Donnerstag.
Abends: gemeinsames Gespräch in der Runde.

Donnerstag, 4.August,
Morgens
:(
(von 8:30h bis 10:30h) Eurythmie: Element Feuer – Ichleib.
(von 11h bis 13h) Anthroposophie: Lesen der Paragraphenzusammenfassungen der Teilnehmer.
Nachmittags: freie Zeit zum Ausruhen, Spazierengehen und zur Vorbereitung der nächsten Paragraphen für die gemeinsame Arbeit am Freitag.
Abends: gemeinsames Gespräch in der Runde.

Freitag, 5. August,
Morgens:
(von 8:30h bis 10:30h) Eurythmie: vier Elemente und vier Leiber.
(von 11h bis 13h) Anthroposophie: der neungliedrige Erdenmensch.
Nachmittags: freie Zeit zum Ausruhen, Spazierengehen und zur Vorbereitung der nächsten Paragraphen für die gemeinsame Arbeit am Samstag.
Abends: gemeinsames Gespräch in der Runde.

Samstag, 6. August,
Morgens:(von 8:30h bis 10:30h) Eurythmie: vier Elemente und vier Leiber.
(von 11h bis 13h) Anthroposophie: der neungliedrige Erdenmensch. Rückblick auf das gemeinsame Erlebnis der Woche
.

*Über das Buch, aus der Einleitung:
Das Höchste, zu dem der Mensch aufzublicken vermag, bezeichnet er als das “Göttliche”. Und er muss seine höchste Bestimmung in irgendeiner Art mit diesem Göttlichen im Zusammenhang denken. Deshalb mag wohl auch die über das Sinnliche hinausgehende Weisheit, welche ihm sein Wesen und damit seine Bestimmung offenbart, “göttliche Weisheit” oder Theosophie genannt warden.

 

Kursmotto:
“Was ist herrlicher als Gold? – Das Licht.
Was ist erquicklicher als Licht? – Das Gespräch.”

Goethe in Das Märchen

 

• Das Erlebnis der 4 •
ist Teil eines Weges:
Selbsterkenntnis • Biographie
• Harmonischer Rhythmus als Lebensstil •

 


KONTAKT:
In Porto Alegre, Brasilien: Margrethe Skou Larsen
espaco.vivo@euritmiaviva.com
Telefon: 0055 / 51 / 3222.3792
In Salzburg, Österreich: bei Lavard Skou Larsen
Telefon: 0043 / 662 / 842 482.

 

Auch im Sommer 2016 war's schön in Salzburg!

Ganz besonders war das Erlebnis
im Raum der Menschenweihehandlung in der Christengemeinschaft,
gemeinsam das Bewusstsein der vier Leiber in uns zu erwecken.
Zu Weihnachten gibt es dieses Jahr noch eine Gelegenheit dazu.
Mehr Informationen siehe:

 

Schön wars in Salzburg!
Herzlichen Dank an den Waldorfkindergarten Langwied, wo wir eine schöne Woche gemeinsam verbrachten und an die Pension Haus Wartenberg, wo wir den letzten Morgen des Kurses erlebten, in einem Haus, wo, der Überlieferung nach, auch Mozart in seiner Kindheit manchmal am Wochenende zu Gast war. Das Photo wurde im Gastgarten der Pension geschossen.

12. bis 18. Juli 2015

 


Um mundo humano existe, se nós (tu e eu) o criamos!

Endereço: Rua Castro Alves, 167 - sala 101
(Quase esquina com Ramiro Barcelos)
Independência - Porto Alegre
CONTATO:
Durante a semana:
(51) 3222.3792, das 14h às 14h30min

espaco.vivo@euritmiaviva.com

 


versão on-line